22.10.2009 | aktuelle Meldung

Keine generelle Empfehlung für oder gegen H1N1-Impfung

Der Vorstand des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. wird sich zum jetzigen Zeitpunkt mit keinem absoluten Ja oder Nein an der Impfdiskussion zur Neuen Influenza H1N1 (Schweinegrippe) beteiligen.

Medizinische, Zahnmedizinische und Tiermedizinische Fachangestellte gehören zu dem Personenkreis, der besonders häufig Kontakte zu Patienten und infektiösem Material hat und deshalb einem erhöhten Expositionsrisiko ausgesetzt ist bzw. selbst Patienten infizieren kann.

Empfehlenswert ist es, die Nutzen-Risiko-Bewertung im Praxisteam abzuwiegen. Aber entscheiden muss es jede Kollegin für sich persönlich. Sie sollte sich dabei der Verantwortung der Medizinalfachberufe für Patienten bewusst sein.

Die Praxismitarbeiterinnen wissen zudem, welche risikominimierenden Maßnahmen zur Verhinderung einer Ausbreitung des Virus notwendig sind. Dazu gehören neben den verbindlichen Hygienestandards solche Maßnahmen, wie eine regelmäßige Händehygiene und die Einhaltung allgemein geltender Regeln beim Husten und Niesen. Wichtig ist vor allem die Aufklärung und Unterweisung der Patienten zu diesen Maßnahmen.

"Bedeutend ist unserer Meinung nach, sich in der derzeitigen Situation immer ganz aktuell über die regionalen Zahlen der Neuerkrankungen bzw. der Zunahme der Letalität und über relevante Veränderungen der Virulenz des Erregers zu informieren", erklärte dazu Sabine Ridder, die Präsidentin des Verbandes und ergänzt: "Die STIKO weist ausdrücklich darauf hin, dass diese Empfehlung bei einem dynamischen Infektionsgeschehen und einer sich ständig ändernden und verbreiternden Datenlage nicht statisch sein kann, sondern fortlaufend überprüft und gegebenenfalls geändert werden wird."

Bei generellen Präventionsmaßnahmen (wie der Impfung gegen die saisonale Influenza) sollten die Medizinalfachberufe mit gutem Beispiel vorangehen.

Hier kommen Sie direkt zu Ihrem Landesverband

Bundesweite Terminübersicht

16.07.2024 19:30 Uhr
70565 Stuttgart
Verbands-Info-Treff der Bezirksstelle Stuttgart
Termin anzeigen
07.08.2024 18:00 - 20:00 Uhr
30159 Hannover
Wundversorgung - Einfach machen - Workshop für Einsteiger*innen
Termin anzeigen
07.09.2024 10:00 - 12:00 Uhr
19055 Schwerin
Digitale Helfer im Praxisalltag
Termin anzeigen
10.09.2024 19:00 - 20:30 Uhr
75417 Mühlacker
Regressprophylaxe und Wirtschaftlichkeit - Verbandmittel in der täglichen Praxis - Produkteinsatz und Sprechstundenbedarf - TERMIN WURDE ABGESAGT!
Termin anzeigen
11.09.2024 14:00 - 16:00 Uhr
09116 Chemnitz
Aktuelles aus dem Bereich der Wundversorgung
Termin anzeigen
11.09.2024 18:30 - 20:30 Uhr
76532 Baden-Baden
Regressprophylaxe und Wirtschaftlichkeit - Verbandmittel in der täglichen Praxis - Produkteinsatz und Sprechstundenbedarf - TERMIN WURDE ABGESAGT!
Termin anzeigen
18.09. - 25.09.2024
Webkonferenz
Abrechnung Intensiv - EBM Webkonferenz
Termin anzeigen
18.09.2024 17:00 - 19:00 Uhr
80997 München
Info-Treff der Bezirksstelle Großraum München
Termin anzeigen