Aufstiegsfortbildungen

Für den Beruf des Zahntechnikers/der Zahntechnikerin gibt es vor allem die Aufstiegsfortbildung

Meisterprüfung im Zahntechniker-Handwerk

Nach erfolgreicher Gesellenprüfung im Zahntechnikerhandwerk kann eine Weiterqualifikation zum Zahntechnikermeister/-meisterin erfolgen. Der Meisterbrief ist die Voraussetzung zur selbständigen Niederlassung im Zahntechniker-Handwerk und zur Eintragung in die Handwerksrolle der Handwerkskammer. Der Zahntechnikermeister ist ebenso zur ordnungsgemäßen Ausbildung von Lehrlingen befähigt.

Die Ausbildung zum Zahntechnikermeister umfasst vier Teile.
  • Teil I Die Fachpraxis und sämtliche zum Meisterprüfungsprojekt gehörenden Bereiche werden geschult
  • Teil II Vermittlung und Aneignung fachtheoretischer Kenntnisse
  • Teil III oder Technische/r Fachwirt/in HWK (entspricht Teil III der Meistervorbereitung)
  • Ausbilder-Eignungsverordung (entspricht Teil IV der Meistervorbereitung)

Zulassungsvoraussetzung zur Meisterprüfung ist die bestandene Gesellenprüfung im Zahntechnikerhandwerk. Hier finden Sie die Verordnung über das Meisterprüfungsberufsbild und über die Prüfungsanforderungen in den Teilen I und II der Meisterprüfung im Zahntechniker-Handwerk.

Neue Chancen in der Dentalbranche
Als erste Hochschule in Deutschland hat die Fachhochschule in Osnabrück einen eigenen Studiengang für den Dentaltechnik-Bereich mit zwei Fachrichtungen geschaffen: Dentaltechnologie und Metallurgie. Dentaltechnologie ist ein grundständiger Vollzeitstudiengang von 6 Semestern, mit dem Abschluss zum Bachelor of Science (B.SC.)

„Perspektiven der Zahntechnik“ bietet auch die Alexander-Fleming-Schule in Stuttgart: Informationen zur Meisterschule für Zahntechnik, den Bachelorstudiengang, CAD/CAM oder das Arbeiten im Superlabor finden Sie hier.

Dualer Studiengang der praxisHochschule in Köln. Ab April 2015 kann praxisintegrierend und zu einem späteren Zeitpunkt auch ausbildungsintegrierend studiert werden. Hier finden Sie alle Informationen zum Bachelor Studium – Dentalingenieur/in (Digitale Zahntechnik).

Hier finden Sie Fördermöglichkeiten

Hier kommen Sie direkt zu Ihrem Landesverband

Bundesweite Terminübersicht

24.07.2019 16:00 - 18:00 Uhr
Werne
Qualifizierte Fachkräfte für Morgen haben - oder in die Röhre schauen! Ausbilden ist wichtig, dann aber richtig! - anschl. Mitgliederversammlung
Termin anzeigen
24.07.2019 16:15 - 18:15 Uhr
Neustadt an der Weinstraße
Qualifizierte Fachkräfte für Morgen haben - oder in die Röhre schauen! Ausbilden ist wichtig, dann aber richtig! - anschl. Mitgliederversammlung
Termin anzeigen
24.07.2019 18:15 - 19:15 Uhr
Werne
Mitgliederversammlung der Bezirksstelle Hamm/Soest
Termin anzeigen
24.07.2019 18:30 - 19:30 Uhr
Neustadt an der Weinstraße
Mitgliederversammlung der Bezirksstelle Pfalz
Termin anzeigen
24.07.2019 19:30 - 20:45 Uhr
Wolfschlugen
Qualifizierte Fachkräfte für Morgen haben - oder in die Röhre schauen! Ausbilden ist wichtig, dann aber richtig! - anschl. Mitgliederversammlung
Termin anzeigen
24.07.2019 21:00 - 22:00 Uhr
Wolfschlugen
Mitgliederversammlung der Bezirksstelle Neckar-Fils
Termin anzeigen
25.07.2019 19:00 - 20:15 Uhr
Schweinfurt
Qualifizierte Fachkräfte für Morgen haben - oder in die Röhre schauen! Ausbilden ist wichtig, dann aber richtig! - anschl. Mitgliederversammlung
Termin anzeigen
25.07.2019 20:30 - 21:30 Uhr
Schweinfurt
Mitgliederversammlung der Bezirksstelle Schweinfurt
Termin anzeigen