28.8.2018 | Fachinformation

Projekt zur besseren Versorgung von Rheumatikern sucht noch Teilnehmer/innen

Für das Anfang Juli gestartete und durch den Innovationsfonds geförderte Projekt VERhO (VErsorgung von Menschen mit RHeuma Optimieren) werden noch Teilnehmer/innen gesucht. Eine Einschreibung ist bis zum 31.12.2018 möglich.

Ziel von VERhO ist es, verschiedene Arten der Deeskalation (Therapievereinfachung) von Biologika bei Patienten mit rheumatoider Arthritis (RA) im Praxisalltag zu untersuchen. Dabei soll der Patient gemeinsam mit seinem betreuenden Rheumatologen entscheiden, ob eine Deeskalation durchgeführt und wie diese erfolgen soll.

Dazu Barbara Kronfeldner, Referatsleiterin MFA im Verband mediznischer Fachberufe e.V.: "Patienten sind froh, wenn Medikamente abgesetzt werden und sich dadurch die Anzahl Ihrer Medikamente reduziert. Dies zeigt, dass eine gut eingestellte Therapie, unter ständiger Überwachung fachlich versierter Kolleginnen und Kollegen, enorm wichtig ist und sich die Patientenzufriedenheit erhöht. Also eine Win-Win-Situation für Praxis und Patient. Ich empfehle, dass unsere Kolleginnen und Kollegen dieses Projekt unterstützen, indem sie es weiter bekannt machen."

Informationen zu VERhO
Interner Bereich

Interner Bereich

für Mitglieder, Aktive und Berufsschullehrer
Passwort vergessen? Zur Registrierung

Info-Center

Info-Center Tel: (0234) 777 28-0
Fax: (0234) 777 28-200
Mo-Do   08.00 - 16.00 Uhr
Fr   08.00 - 14.00 Uhr
Kontaktformular Zur Geschäftsstelle

Rechtsberatung

für Mitglieder des Verbandes

(0234) 777 28-0 Telefonsprechzeiten:
Mo-Mi   11.00 - 15.30 Uhr
Fr   10.00 - 13.00 Uhr
Zur Rechtsabteilung

praxisnah

"praxisnah" ist das Verbandsorgan des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. Es erscheint sechsmal ...Mehr lesen