22.1.2019 | Fachinformation

Überflüssige Tierversuche vermeiden – Neues Register „Animal Study Registry“

Mit einem seit dem 9. Januar freigeschalteten neuen Register für Tierversuche („Animal Study Registry“) will das beim Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ansässige Deutsche Zentrum zum Schutz von Versuchstieren (Bf3R) die Forschung stärken und den Tierschutz erhöhen.

Auf https://www.animalstudyregistry.org können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ein Tierexperiment vor Beginn freiwillig in der Datenbank dokumentieren.

Vorteile der Registrierung sind laut BfR eine durchdachtere und zielgerichtetere Planung eines Versuchs, nachvollziehbare Ergebnisse und ein höherer wissenschaftlicher Standard. Zudem sollen auch die Patienten von diesem Wissen profitieren.
Interner Bereich

Interner Bereich

für Mitglieder, Aktive und Berufsschullehrer
Passwort vergessen? Zur Registrierung

Info-Center

Info-Center Tel: (0234) 777 28-0
Fax: (0234) 777 28-200
Mo-Do   08.00 - 16.30 Uhr
Fr   08.00 - 14.00 Uhr
Kontaktformular Zur Geschäftsstelle

Rechtsberatung

für Mitglieder des Verbandes

Tel: (0234) 777 28-0 Telefonsprechzeiten:
Mo-Mi   11.00 - 15.30 Uhr
Fr   10.00 - 13.00 Uhr
Zur Rechtsabteilung

praxisnah

"praxisnah" ist das Verbandsorgan des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. Es erscheint sechsmal ...Mehr lesen