13.7.2018 | Fachinformation

Amalgam: Neue EU-Verordnung zum 1. Juli in Kraft getreten

Dentalamalgam darf nach der EU-Quecksilberverordnung seit dem 1. Juli 2018 grundsätzlich nicht mehr für zahnärztliche Behandlungen von Milchzähnen, von Kindern unter 15 Jahren und von schwangeren oder stillenden Patientinnen verwendet werden. Eine Ausnahme von der Regelung besteht nur dann, wenn der Zahnarzt eine solche Behandlung wegen spezifischer medizinischer Erfordernisse als zwingend notwendig erachtet. Hintergrund der neuen Bestimmung ist das Übereinkommen von Minamata, das Gesundheit und Umwelt vor Emissionen und Freisetzungen von Quecksilber und Quecksilberverbindungen schützen soll.

Weitere Informationen zu dieser Verordnung finden Sie
auf der Seite der KZBV
und der Bundezahnärztekammer

Hier kommen Sie direkt zu Ihrem Landesverband

Bundesweite Terminübersicht

28.05.2019 19:45 - 21:30 Uhr
Mühlacker
Diabetes in der Praxis – Diabetiker und ihre Haut – Diabetiker und ihre Zähne
Termin anzeigen
29.05.2019 14:30 - 16:00 Uhr
Frankfurt
Qualifizierte Fachkräfte für Morgen haben - oder in die Röhre schauen! Ausbilden ist wichtig, dann aber richtig! - anschl. Mitgliederversammlung
Termin anzeigen
29.05.2019 16:00 - 17:00 Uhr
Frankfurt
Mitgliederversammlung der Bezirksstelle Frankfurt
Termin anzeigen
29.05.2019 17:00 - 18:30 Uhr
Ulm
Qualifizierte Fachkräfte für Morgen haben - oder in die Röhre schauen! Ausbilden ist wichtig, dann aber richtig! - anschl. Mitgliederversammlung
Termin anzeigen
29.05.2019 18:30 - 19:00 Uhr
Ulm
Mitgliederversammlung der Bezirksstelle Ulm
Termin anzeigen
05.06.2019 15:00 - 17:00 Uhr
Köln
Patientenmanagement für Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz
Termin anzeigen
05.06.2019 15:00 - 17:30 Uhr
Castrop-Rauxel
Patientenmanagement für Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz
Termin anzeigen
05.06.2019 15:30 - 16:30 Uhr
Dresden
Umgang mit sozialen Medien in der Praxis - anschl. Mitgliederversammlung
Termin anzeigen