Zahntechniker-Gemeinschaft (ZTGM)

Viele gleiche Ansichten und Absichten haben Vertreter/innen der Zahntechniker-Gemeinschaft (ZTGM) und des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. motiviert, in Bereichen wie Öffentlichkeitsarbeit gemeinsam für eine positive Zukunft in der Zahntechnik zu arbeiten. Das erste Gespräch dazu zwischen Thomas Klusemann, Tamer Simsek (ZTGM), Hannelore König und Karola Krell (Verband medizinischer Fachberufe e. V.) fand im September 2016 in der Geschäftsstelle unseres Verbandes in Bochum statt.

Wer ist die ZTGM?

Die ZTGM will die Beteiligten im Zahntechnikerhandwerk näher zueinander bringen. Denn "der große Wettbewerbsdruck der letzten Jahrzehnte hat unseres Erachtens in eine andere Richtung gelenkt", so Thomas Klusemann. Er sowie Tamer Simsek, Nico Heinrich, Gabi Klusemann und Jonas Noack entwickelten und verwirklichten die Ideen der heutigen ZTGM. Seit 2017 ist auch Lukas Opalko im Zeichen der "Gemeinsamkeit" für die ZTGM aktiv.

Tag des Zahntechnikers/der Zahntechnikerin

Die erste große Aktion der ZTGM war eine Petition für den "Tag des Zahntechnikers/der Zahntechnikerin", der ursprünglich für den 5. Mai eines jeden Jahres geplant war. Verschiedene Aktionen an diesem Tag wie Info-Tage, (Job-) Messen, Schnupperkurse sollen das Gemeinschaftsgefühl als Zahntechniker/in stärken, den Beruf in der Öffentlichkeit vorstellen und so den Beitrag der Zahntechniker/innen zur Patientenversorgung wertschätzen. Diese Ziele decken sich mit unseren berufspolitischen Zielen, sodass wir die Petition unterstützten. Bei verschiedenen Verbandsveranstaltungen wurden Unterschriften gesammelt.

Zwischenzeitlich hat die "Federation of European and international Dental Technician" die Idee der ZTGM aufgenommen und den "Europaweiten Tag der Zahntechniker(inne)n" initiiert, der am 1. Juni 2018 mit zahlreichen unterschiedlichen Aktionen erstmals in vielen Ländern Europas und so auch in Deutschland gefeiert wurde.

Die ZTGM für unseren Verband

Die ZTGM mit der ehrenamtlichen Arbeit von Tamer Simsek, Thomas Klusemann, Nico Heinrich und Lukas Opalko unterstützt uns als Berufs- und Interessensvertretung der angestellten Zahntechnikerinnen und Zahntechniker und hat durch ihr Engagement bereits viel dazu beigetragen, den Verband medizinischer Fachberufe e.V. bei den Zahntechniker/innen bekannter werden zu lassen.
Sie berichtet sowohl auf ihrer Website (wird im Moment überarbeitet) als auch auf ihrer Facebookseite regelmäßig über uns.

Weitere Angebote der ZTGM

Thomas Klusemann hat für die Zahntechniker/innen eine eigene privat finanzierte Website erstellt. Dort gibt es Infomationen über Aus- und Weiterbildungen, eine Jobbörse sowie umfangreiche Produkt- und Branchenthemen für Zahntechniker/innen. Mit seiner Idee "ZTGM-Live" brachte Thomas Klusemann zudem eine neue Interaktion in die Branche: Tausende Zahntechniker/innen können in Live-Shows via Facebook zu verschiedenen Branchenthemen wichtige Informationen erhalten, Fragen stellen und somit live agieren.

Inzwischen ist die Nachfrage nach der für Oktober 2018 geplanten Branchen-App und nach der Teilnahme an ZTGM Live-Veranstaltungen so gewachsen, dass das Angebot nicht mehr nur nach Feierabend erbracht werden kann. "Um das bereits Geschaffene erhalten und weiterhin finanzieren zu können, müssen neben der ehrenamtlichen Arbeit in Zukunft auch kostenpflichtige Dienstleistungen angeboten werden", so Thomas Klusemann. "Es ist wunderbar und eine Ehre, dass wir durch unsere Arbeit die Zahntechniker/innen und die Branche unterstützen können."
Interner Bereich

Interner Bereich

für Mitglieder, Aktive und Berufsschullehrer
Passwort vergessen? Zur Registrierung

Info-Center

Info-Center Tel: (0234) 777 28-0
Fax: (0234) 777 28-200
Mo-Do   08.00 - 16.30 Uhr
Fr   08.00 - 14.00 Uhr
Kontaktformular Zur Geschäftsstelle

Rechtsberatung

für Mitglieder des Verbandes

(0234) 777 28-0 Telefonsprechzeiten:
Mo-Mi   11.00 - 15.30 Uhr
Fr   10.00 - 13.00 Uhr
Zur Rechtsabteilung

praxisnah

"praxisnah" ist das Verbandsorgan des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. Es erscheint sechsmal ...Mehr lesen