30.9.2022 | Pressemeldung

19 Prozent mehr Gehalt für TFA

Ab morgen gilt der neue Tarifvertrag für Tiermedizinische Fachangestellte. Damit steigen die Gehälter über alle Berufsjahre hinweg um durchschnittlich 19 Prozent. Gleichzeitig erhöhen sich die tariflich vereinbarten Ausbildungsvergütungen auf 790 Euro im ersten Ausbildungsjahr, 870 Euro in zweiten und 950 Euro im dritten Ausbildungsjahr.

Link zur Gehaltstabelle

Um den Lohnabstand zum Mindestlohn zu wahren, den Fachkräfteengpass abzumildern und mit Blick auf die steigende Inflation hatten sich die Tarifpartner - der Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt) und der Verband medizinischer Fachberufe - bei vorgezogenen Tarifverhandlungen bereits im August auf diesen Abschluss geinigt.

Der Bruttostundenlohn liegt beim Einstiegsgehalt dann bei 14,01 Euro und damit deutlich über den ebenfalls ab 1. Oktober geltenden neuen Mindestlohn von 12 Euro. Bei einer Umfrage im Frühjahr 2022 hatten rund 77 Prozent der teilnehmenden TFA angegeben, einen Bruttostundenlohn unter 14 Euro zu erhalten.

Der Tarifvertrag gilt automatisch für TFA, die vmf-Mitglied sind und deren Arbeitgeber*in im bpt organisiert ist. Katrin Hammermann, Referatsleiterin TFA im vmf erinnert ihre Kolleginnen und Kollegen daran, die Tarifbindung auch im Arbeitsvertrag festzuhalten. Hier könne das neue Nachweisgesetz zum Anlass genommen werden. Außerdem verweist sie auf die Tätigkeitsgruppen: "Es lohnt sich auch weiterhin, in Abstimmung mit dem Chef oder der Chefin anerkannte praxisrelevante und arbeitsplatzbezogene Fortbildungen zu besuchen. Die Tätigkeitsgruppen II und III bringen nicht nur Aufschläge von 12 bzw. 22 Prozent, sie sind auch die Grundlage für mehr Kompetenzen, mehr Verantwortung und damit mehr Spaß am Beruf und im Praxisalltag.“

Der aktuellen Tarifverträge und die Gehaltstabelle können auf www.vmf-online.de/tfa-tarife abgerufen werden.

Hier kommen Sie direkt zu Ihrem Landesverband

Bundesweite Terminübersicht

07.12.2022 14:30 - 18:00 Uhr
Online-Fortbildung
Digitalisierung im Gesundheitswesen - Wie geht’s weiter? - TERMIN WURDE VERSCHOBEN AUF DEN 15.02.2023
Termin anzeigen
09.12.2022 - 19.02.2023
Webinar
Zusatzqualifikation - Praxismanagement
Termin anzeigen
09.12. - 11.12.2022
Webkonferenz
IT-Basics für Arztpraxen
Termin anzeigen
14.12.2022 18:00 Uhr
34123 Kassel
Stammtisch der Bezirksstelle Kassel
Termin anzeigen
01.02. - 08.02.2023
Webkonferenz
Abrechnung Intensiv - EBM Webkonferenz
Termin anzeigen
01.02.2023 18:30 - 20:30 Uhr
76532 Baden-Baden
Impflücken erfolgreich auf der Spur - welche Impfungen brauchen Hausarztpatient*innen?
Termin anzeigen
15.02.2023 14:30 - 18:00 Uhr
Online-Fortbildung
Digitalisierung im Gesundheitswesen - Wie geht’s weiter? -
Termin anzeigen
17.02. - 18.02.2023

Datenschutz - Refreshing
Termin anzeigen