24.02.2017 | aktuelle Meldung

Projektabschluss zur interprofessionellen Kommunikation bei der Versorgung Schwerstkranker

Mit einem Symposium wird das im Herbst 2015 gestartete Projekt "Interprofessionelle Schulung und Förderung der Kommunikation und Selbstfürsorge bei der Versorgung von Schwerstkranken und Sterbenden" am 15. März fortgeführt und abgeschlossen. Ziel dieser Veranstaltung ist es, nochmals mit Ärzten, Medizinischen Fachangestellten und Angehörigen von Pflegeberufen die drei Kernaspekte des Projektes - Interprofessionalität, Kommunikation und die Versorgung Schwerstkranker - zu diskutieren.

Das Projekt wurde im Rahmen des Programms "Operation Team – Interprofessionelle Fortbildungen in den Gesundheitsberufen" von der Robert-Bosch-Stiftung gefördert. Es ist eine Kooperation der Ärztekammer Nordrhein, der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein, des Pflegerates NRW, des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. und des Instituts für Qualität im Gesundheitswesen Nordrhein (IQN).

Die Veranstaltung im Institut für Qualität im Gesundheitswesen in Düsseldorf ist kostenfrei und für alle Interessierten offen. Sie beginnt 16 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Zu weiteren Informationen über die Veranstaltung
Interner Bereich

Interner Bereich

für Mitglieder, Aktive und Berufsschullehrer
Passwort vergessen? Zur Registrierung

Info-Center

Info-Center Tel: (0234) 777 28-0
Fax: (0234) 777 28-200
Mo-Do   08.00 - 17.00 Uhr
Fr   08.00 - 14.00 Uhr
Kontaktformular Zur Geschäftsstelle

Rechtsberatung

für Mitglieder des Verbandes

(0234) 777 28-0 Telefonsprechzeiten:
Mo-Mi   11.00 - 15.30 Uhr
Fr   10.00 - 13.00 Uhr
Zur Rechtsabteilung
Newsletter Service

Newsletter Service

Melden Sie sich hier für den Newsletter des Verbandes an!Hier anmelden