31.3.2011 | Pressemeldung

1. Fachtagung Ost für Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte

Teilnahme an 1. Fachtagung in Weinböhla noch als Tagesgast möglich

Eine Premiere bei den Weiterbildungsangeboten feiert der Landesverband Ost des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. am Samstag, dem 2. April 2011, mit seiner ersten Fachtagung im Wald- und Sporthotel in Weinböhla bei Dresden.

Das Programm wendet sich an Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte sowie Ärzte, Zahnärzte und Studenten aus beiden Fachrichtungen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können in vier Blöcken aus insgesamt 24 Seminaren und Workshops wählen. Auf dem Programm stehen die Arbeitssicherheit unter Qualitätsmanagement-Richtlinien, Notfälle in der Arzt- und Zahnarztpraxis, Datenschutz sowie Zeitmanagement in der Anmeldung und die Betreuung von Angehörigen bei Tod und Trauer. Außerdem wird die Chance geboten, eigene Führungskompetenzen zu erkennen, zu analysieren und weiterzuentwickeln und lösungsorientierte Strategien zum Konfliktmanagement im Team kennen zu lernen.

Die Themen aus dem Bereich Humanmedizin reichen von Risikopatienten über Hygiene unter Gesichtspunkten des Qualitätsmanagements, Umgang mit Defibrillator und Notfallkoffer, Nadelstichverletzungen bis hin zu Delegation in der ärztlichen Assistenz und Injektionstechniken.

In der Dentalmedizin werden Vorträge über Implantatabrechung und professionelle Implantaterhaltung sowie Erosionen, keilförmige Defekte & Co angeboten. Außerdem geht es für Zahnmedizinische Fachangestellte um Aufstiegsmöglichkeiten, Weiterbildungen und Grenzen der Selbstständigkeit sowie um Bleaching und um Hygiene in der Zahnarztpraxis, betrachtet aus dem Blickwinkel des Qualitätsmanagements.

"Wir sehen diese Fachtagung als eine Einladung an Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte, in komprimierter Form neue Entwicklungen kennen zu lernen, Aktuelles zu hinterfragen, eigene Möglichkeiten auszuloten und gleichzeitig miteinander in Gedankenaustausch zu treten", erklärt Jutta Hartmann, 1. Vorsitzende des Landesverbandes Ost und ergänzt: "Es sind bereits viele Anmeldungen eingegangen, aber Kurzentschlossene können sich auch erst am Samstagmorgen noch anmelden. Das Tagungsbüro ist ab 8 Uhr geöffnet."

Im Preis von 75 Euro für Verbandsmitglieder und 85 Euro für Nichtmitglieder ist die Verpflegung enthalten. Auszubildende zahlen als Verbandsmitglieder 45 Euro, sonst (ebenso wie Studenten) 55 Euro, Ärzte und Zahnärzte 105 Euro.

Hier kommen Sie direkt zu Ihrem Landesverband

Bundesweite Terminübersicht

15.01.2020 19:00 - 21:30 Uhr
92224 Amberg
Reisemedizin Update 2020 – Aktuelles zum Thema Impfungen und Malaria
Termin anzeigen
17.01.2020 17:00 - 19:00 Uhr
84544 Aschau am Inn
Diagnose: Demenz – und plötzlich ist alles anders?!
Termin anzeigen
18.01.2020 13:00 - 15:00 Uhr
56637 Plaidt
Wohin mit den Tränen? - Selbstschutz bei emotionaler Arbeit
Termin anzeigen
21.01.2020 18:00 - 20:30 Uhr
86167 Augsburg
HIV und AIDS – Was Sie wissen müssen
Termin anzeigen
21.01.2020 19:00 - 20:30 Uhr
93073 Neutraubling
Diagnose: Demenz – und plötzlich ist alles anders?!
Termin anzeigen
22.01.2020 15:00 - 18:00 Uhr
28195 Bremen
Patientenmanagement für Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz
Termin anzeigen
22.01.2020 15:30 - 18:00 Uhr
45657 Recklinghausen
Intensivkurs – Reparaturen im Festzuschuss-System
Termin anzeigen
22.01.2020 16:00 - 18:00 Uhr
40476 Düsseldorf
Sucht hat viele Gesichter
Termin anzeigen