17.11.2009 | Pressemeldung

Verband medizinischer Fachberufe im Norden neu aufgestellt

Von Osnabrück bis Pasewalk, von Kiel bis Göttingen reicht der neue Landesverband Nord des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. Er entstand am Wochenende in Neumünster durch Zusammenschluss mehrerer Landesverbände und wird von Petra Stenzel, Arztfachhelferin aus Holzminden, geleitet.

Weitere Mitglieder des Landesvorstandes sind: Anita Marini, Arztfachhelferin aus Braunschweig, Sieglinde Baumann, Medizinische Fachangestellte aus Diepholz, Roswitha Grembocki, Betriebswirtin aus Stralsund, Nicole Josten-Ladewig, Tiermedizinische Fachangestellte aus Dahlenburg, Maike Arndt, Arztfachhelferin aus Reinbek sowie Katrin Neumann, Medizinische Fachangestellte aus Rehna.

Petra Stenzel erklärt dazu: "Die Mitglieder der Landeshauptversammlung haben dem neuen Vorstand das Vertrauen ausgesprochen und mit ihren Beschlüssen eine gute Grundlage für die Zukunft der Interessenvertretung der Praxismitarbeiterinnen im Norden gelegt."
Berufspolitisch wollen sich Petra Stenzel, ihre Vorstandskolleginnen und zahlreiche Aktive dafür einsetzen, dass verbesserte rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen geschaffen werden, um die Medizinischen, Zahnmedizinischen und Tiermedizinischen Fachangestellten stärker in die medizinische Versorgung einzubeziehen.

In einer einstimmig verabschiedeten Resolution forderten sie deshalb, die Attraktivität dieser Berufe auszubauen und die Qualifikationsanforderungen nicht herabzusetzen. Vielmehr gelte es, Poolkompetenzen zu nutzen sowie Durchlässigkeiten und eine gegenseitige Anrechnung von Ausbildungsinhalten innerhalb der Medizinalfachberufe zu schaffen.

Für das erste Halbjahr wurde zudem ein Fortbildungskalender erarbeitet. Er enthält insgesamt 58 Veranstaltungen, die der Landesverband in den unterschiedlichsten Regionen und Bezirksstellen zum Teil in Zusammenarbeit mit dem verbandseigenen Bildungswerk für Gesundheitsberufe e.V. (BIG) anbieten will. "Die Weiterbildung unserer Mitglieder sowie der Kolleginnen und Kollegen ist für uns eine wichtige Aufgabe, die wir bereits in der Vergangenheit intensiv verfolgt haben und auch in den nächsten Jahren motiviert angehen wollen", sagt Petra Stenzel. "Geplant sind u.a. Qualitätszirkel, Veranstaltungen zum Thema Kommunikation, korrekte Abrechnung und Labor, außerdem ein Azubi-Tag am 6. März in Neumünster und eine Fachtagung für Tiermedizinische Fachangestellte am 17. April in Hannover."

Einen weiteren Schwerpunkt sieht die 1. Vorsitzende in einer Stärkung des Ostens. 20 Jahre nach dem Mauerfall ist die Entgleichheit bei Medizinischen und Tiermedizinischen Fachangestellte tarifvertraglich zwar erreicht, aber für Zahnmedizinische Fachangestellte wurden nur mit Hamburger Arbeitgebern Tarifverhandlungen abgeschlossen. Petra Stenzel: "Selbst dort, wo es Tarifverträge gibt, werden sie nicht unbedingt eingehalten. Wenn wir hier mehr erreichen wollen, müssen wir auch mehr Mitglieder gewinnen."

Zu den Kontakten

Hier kommen Sie direkt zu Ihrem Landesverband

Bundesweite Terminübersicht

18.09.2019 16:00 - 18:00 Uhr
81245 München
Modernes Wundmanagement - Wundversorgung leicht gemacht
Termin anzeigen
18.09.2019 17:00 - 18:30 Uhr
79539 Lörrach
Was macht die Leber krank?
Termin anzeigen
18.09.2019 17:00 - 18:30 Uhr
41515 Grevenbroich
Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht - Heute schon an morgen denken
Termin anzeigen
20.09. - 24.11.2019
44139 Dortmund
Zusatzqualifikation - Praxismanager/in
Termin anzeigen
21.09.2019 09:30 - 12:30 Uhr
73566 Bartholomä
Hygiene in der Praxis & Impfupdate
Termin anzeigen
21.09.2019 10:00 - 12:00 Uhr
91207 Lauf an der Pegnitz
Mund- und Zahngesundheit geht uns alle an!
Termin anzeigen
25.09.2019 14:00 - 16:30 Uhr
46483 Wesel
Inhalationstechniken – Das A und O in der Therapie und Pricktest – Wichtiger Baustein in der Allergiediagnostik
Termin anzeigen
25.09.2019 14:30 - 16:30 Uhr
17475 Greifswald
Interaktiver Workshop in der Dermatologie
Termin anzeigen