22.5.2006 | Pressemeldung

BHV 2006: Auch neue Frauen im Führungsteam

Auf ihrer Sitzung am Wochenende in Kassel haben die Mitglieder der Bundeshauptversammlung (BHV) des Berufsverbandes der Arzt-, Zahnarzt- und Tierarzthelferinnen e.V. (BdA) ihr neues Führungsteam gewählt.


Als 1. und 2. geschäftsführende Vorsitzende bestätigten sie Hannelore König und Ingrid Gerlach. Ebenfalls wiedergewählt wurden Sabine Rothe als Präsidentin, Ressort Öffentlichkeitsarbeit, und Claudia Magyar als 1. stellvertretende Präsidentin, Ressort Bildungspolitik. Neue 2. stellvertretende Präsidentin wurde Margret Urban. Sie ist für das Ressort Tarifpolitik verantwortlich. Für diese drei Ämter waren neben den bisherigen Frauen jeweils Gegenkandidatinnen angetreten.

Neu besetzt wurde zudem das Amt der Referatsleiterin Medizinische Fachangestellte (MFA). Hier gab es drei Bewerberinnen. Brigitte März konnte die Mehrheit der Stimmen erringen. Petra Müllerstedt und Silke Agus bleiben Referatsleiterinnen für Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) bzw. Tiermedizinische Fachangestellte (TFA).

Auch im Referat ZFA kandidierten zwei BdA-Frauen. Als stellvertretende Referatsleiterinnen wurden Eva Reinhardt (MFA), Sylvia Gabel (ZFA) und Dagmar Drobetz (TFA) gewählt.

Auf der Tagesordnung der dreitägigen Versammlung standen außerdem Haushaltsberatungen sowie berufspolitische Diskussionen um die Zukunft der Berufe Medizinische, Zahnmedizinische und Tiermedizinische Fachangestellte.
Angesichts der immer schwieriger werdenden Situation der Mitarbeiterinnen in den Arzt-, Zahnarzt- und Tierarztpraxen verabschiedeten die Mitglieder der BHV einen offenen Brief an die Bundeskanzlerin. Darin fordern sie die Bundeskanzlerin auf, die Fach- und soziale Kompetenz ihrer Kolleginnen in die Neugestaltung eines entbürokratisierten Gesundheitswesens einzubeziehen. Zudem gelte es, die in diesen Frauenberufen geleistete Arbeit im Sinne des Grundsatzes „gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit“ gesellschaftlich anzuerkennen.

„Wir fordern die Berücksichtigung unserer Leistungen bei der Honorarbildung im ambulanten Gesundheitswesen, damit wir von unserer Arbeit heute und auch im Alter selbstständig leben können. Wir fordern die Schaffung von gesetzlichen und gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen, die eine individuelle und vertrauensvolle Betreuung und Begleitung von Patienten emöglichen“, so die Mitglieder des obersten BdA-Organs.

Hier kommen Sie direkt zu Ihrem Landesverband

Bundesweite Terminübersicht

18.09.2019 16:00 - 18:00 Uhr
81245 München
Modernes Wundmanagement - Wundversorgung leicht gemacht
Termin anzeigen
18.09.2019 17:00 - 18:30 Uhr
79539 Lörrach
Was macht die Leber krank?
Termin anzeigen
18.09.2019 17:00 - 18:30 Uhr
41515 Grevenbroich
Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht - Heute schon an morgen denken
Termin anzeigen
20.09. - 24.11.2019
44139 Dortmund
Zusatzqualifikation - Praxismanager/in
Termin anzeigen
21.09.2019 09:30 - 12:30 Uhr
73566 Bartholomä
Hygiene in der Praxis & Impfupdate
Termin anzeigen
21.09.2019 10:00 - 12:00 Uhr
91207 Lauf an der Pegnitz
Mund- und Zahngesundheit geht uns alle an!
Termin anzeigen
25.09.2019 14:00 - 16:30 Uhr
46483 Wesel
Inhalationstechniken – Das A und O in der Therapie und Pricktest – Wichtiger Baustein in der Allergiediagnostik
Termin anzeigen
25.09.2019 14:30 - 16:30 Uhr
17475 Greifswald
Interaktiver Workshop in der Dermatologie
Termin anzeigen