9.9.2021 | Fachinformation

SARS-CoV-2: Erneuter Impfaufruf von Politik und Ärzteverbänden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek und Ärzteverbände aus Bayern haben die Menschen erneut zum Impfen gegen SARS-CoV-2 aufgerufen.

„Ich war, bin und bleibe der Überzeugung, dass eine verpflichtende Impfung nicht die beste Lösung ist. Denn sie spaltet“, sagte Spahn dem Spiegel. Er warb erneut für Impfungen als den „besseren Weg“, eigene Immunität zu erreichen.

„Seit Beginn der Coronapandemie sind Bayerns hausärztliche Praxen einer der zentralen Orte des Im­pfens und der Impfberatung“, erklärte Markus Beier, Landesvorsitzender Bayerischer Hausärzteverband. Leider würden aktuell die Infektionszahlen und die Krankenhauseinweisungen bei Ungeimpften und auch bei jungen Menschen wieder deutlich ansteigen.

Auch Kinder und Jugendliche können seienr Meinung nach am besten durch eine Impfung geschützt werden. „Daher empfehle ich, dass Eltern sich mit ihren Kindern von ihrer Hausärztin oder ihrem Hausarzt individuell beraten lassen und danach gemeinsam eine Entscheidung treffen.“

Aus Sicht von Dominik Ewald, Landesverbandsvorsitzender des Berufsverbands der Kinder- und Jugend­ärzte, ist die Impfung der Erwachsenen und Jugendlichen neben dem Masketragen und regelmäßigen Testungen der sicherste Weg, Kindern und Jugendlichen die Freiheit zu einer gesunden Entwicklung zu ermöglichen. „Alle Daten deuten darauf hin, dass die zugelassenen Impfstoffe auch für die Jugendlichen unbedenklich sind. Wir sollten daher diese Chance nutzen.“

In den vergangenen Tagen haben Kinder- und Jugendärzte und auch andere Ärzteverbände und Ärztekammern immer wieder zum Impfen gegen SARS-CoV-2 aufgerufen.

Quelle: aerzteblatt.de

Auch wir als Verband medizinischer Fachberufe e.V. unterstützen diesen Apell ausdrücklich.

Hier kommen Sie direkt zu Ihrem Landesverband

Bundesweite Terminübersicht

15.06.2024 10:00 - 12:00 Uhr
17192 Waren (Müritz)
Zahnärztliche Abchrechnung
Termin anzeigen
19.06.2024 - 31.07.2025
München & Frankfurt
Weiterbildung zur*m Veterinärmedizinischen Physikaltherapeut*in (VMPT®)
Termin anzeigen
20.06.2024 - 09.03.2025
48151 Münster
Gastroenterologische Endoskopie mit Sachkundelehrgang gem. §4 der MPBetreib V (5 Module)
Termin anzeigen
21.06.2024 15:00 - 19:00 Uhr
36037 Fulda
Notfälle bei Kindern - Deeskalation in Konfliktsituationen
Termin anzeigen
26.06.2024 18:00 - 19:30 Uhr
79539 Lörrach
Impfungen: HPV, Pneumokokken und Impfausweis
Termin anzeigen
26.06.2024 18:30 - 20:00 Uhr
24837 Schleswig
Sterbehilfe - wie ist der Stand in Deutschland?
Termin anzeigen
27.06.2024 18:00 - 20:00 Uhr
Online
Ein digitaler Krimi - die „Cyberkriminalität“
Termin anzeigen
03.07.2024 15:30 - 18:30 Uhr
44149 Dortmund
Ärgern Sie sich effizienter - kürzer, weniger intensiv und seltener
Termin anzeigen