21.06.2013 | Fachinformation

Seniora Nova - volle Kraft voraus

Zukunftsforum Altern - Dokumentation

Bereits vor mehreren Jahren hatte die AG Pflege des Deutschen Frauenrates eine breit angelegte gesellschaftliche Diskussion angeregt mit dem Ziel, die demografische Entwicklung der Gesellschaft tatsächlich zu realisieren und dabei nicht allein die Bedrohung durch sinkende Geburtenzahlen wahrzunehmen, sondern auch den Gewinn durch die steigende Lebensdauer von Menschen und die verbesserten Möglichkeiten, kranken oder Menschen mit Behinderungen zu ermöglichen, am Leben in den Familien und der Gesellschaft teilzunehmen. Ziel der Gesellschaft müsse es sein, kranken, alten und behinderten Menschen ein im Rahmen ihrer Möglichkeiten selbstbestimmtes und würdevolles Leben zu ermöglichen.

2012 nahm der Deutsche Frauenrat das Europäische Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen zum Anlass, im Zukunftsforum Altern einigen der zentralen Fragen, die sich in diesem Zusammenhang stellen, nachzugehen. Eine von der Mitgliederversammlung eingesetzte Arbeitsgruppe entwickelte das inhaltliche und methodische Konzept und entschied, dass die Themen Altersbilder, Arbeit, Gesundheit – Süchte im Alter / Sehnsucht nach einem guten Leben , Bildung und zivilgesellschaftliches Engagement behandelt werden sollten. Die Kooperationsveranstaltung des Deutschen Frauenrates mit der Konrad-Adenauer-Stiftung fand vom 7.- 9. September 2012 in der KAS-Bildungsstätte Schloss Eichholz, Wesseling statt. Die gesamte Dokumentation zur Tagung finden Sie hier
Interner Bereich

Interner Bereich

für Mitglieder, Aktive und Berufsschullehrer.
Passwort vergessen? Zur Registrierung

Info-Center

Info-Center Tel: (0234) 777 28-0
Fax: (0234) 777 28-200
Mo-Do   08.00 - 17.00 Uhr
Fr.   08.00 - 14.00 Uhr
Kontaktformular Zur Geschäftsstelle

Rechtsberatung

für Mitglieder des Verbandes

(0234) 777 28-0 Telefonsprechzeiten:
Mo-Mi   11.00 - 15.30 Uhr
Fr.   10.00 - 13.00 Uhr
Zur Rechtsabteilung

"praxisnah" - das Verbandsorgan

"praxisnah" ist das Verbandsorgan des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. Es erscheint sechsmal ...Mehr lesen