Grußwort

Wir alle wissen ja: Das große Ganze ist nur so gut, wie jedes einzelne Teil – und auch in der Tierarztpraxis geht es ohne gut ausgebildetes und motiviertes medizinisches Fachpersonal schon lange nicht mehr.

Dass das so ist, dass im tierärztlichen Bereich veterinärmedizinische Fachangestellte hochqualifizierte und selbstbewusste Fachkräfte sind, die anspruchsvolle Arbeit verrichten, tariflich entlohnt werden und sich regelmäßig fortbilden, ist auch dem Engagement des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. zu verdanken. Denn man kann mit Fug und Recht sagen, dass sich durch die Arbeit Ihres Berufsverbandes in einem halben Jahrhundert die Situation der Kolleginnen und Kollegen in den Tierarztpraxen enorm verbessert hat: War der Beruf der Tierarzthelferin 1959 noch ein Anlernberuf mit zweijähriger Ausbildung und wurde erst ab 1969 in Anlehnung an die Ausbildungsordnung der Arzthelferinnen gelehrt, kämpfte der VmF, der die Interessen der Tierarzthelferinnen seit 1980 vertritt, erfolgreich für eine eigene dreijährige Berufsausbildung. Diese ging dann 1986 an den Start. Ein Jahr später, 1987, folgte ein erster Tarifvertrag für Tierarzthelferinnen – ein großer Erfolg!

Hervorzuheben ist natürlich auch die Organisation von Fortbildungsveranstaltungen für tiermedizinisches Fachpersonal und die Unterstützung von Schülerinnen und Schülern bei der Berufswahl sowie der Auszubildenden während ihrer dualen dreijährigen Ausbildung. Kurzum – ein Berufsverband, der sich so engagiert um den Nachwuchs kümmert, wird auch in den nächsten fünfzig Jahren eine solide Basis haben. Und wir Tierärzte wissen: Dank Ihrer Arbeit können wir uns auch in Zukunft auf qualifizierte Versorgung unserer tierischen Patienten und gute Zusammenarbeit von Tierarzt und tiermedizinischen Fachangestellten verlassen.

Ihr
Prof. Dr. Theo Mantel
Präsident der Bundestierärztekammer

-> Grußwort downloaden

Hier kommen Sie direkt zu Ihrem Landesverband

Bundesweite Terminübersicht

27.02.2024 17:00 - 19:00 Uhr
10623 Berlin
Wie geht das mit der Deeskalation und was ist die gewaltfreie Kommunikation?
Termin anzeigen
28.02.2024 15:00 - 17:30 Uhr
56642 Kruft
Stressbewältigung im Praxisalltag - schwierige Situationen meistern - verstehen und verstanden werden - TERMIN WURDE ABGESAGT!
Termin anzeigen
28.02.2024 15:30 - 17:30 Uhr
45657 Recklinghausen
Kompressionsschulung - TERMIN WURDE ABGESAGT!
Termin anzeigen
28.02.2024 17:00 - 19:00 Uhr
30159 Hannover
Zunehmende Gewalt und Aggressionen in Arzt-/Zahnarztpraxen
Termin anzeigen
28.02.2024 19:00 - 21:30 Uhr
71638 Ludwigsburg
Medizin versus Zahnmedizin
Termin anzeigen
02.03.2024 09:00 - 12:00 Uhr
73230 Kirchheim Teck
Workshop Kompressionsverbände
Termin anzeigen
02.03.2024 10:00 Uhr
90403 Nürnberg
Stammtisch der Bezirksstelle Nürnberg
Termin anzeigen
02.03.2024 13:00 - 15:00 Uhr
23568 Lübeck
Wenn der Rettungsdienst kommt...
Termin anzeigen