8.1.2019 | Fachinformation

Krankenfahrten für Patient(inn)en mit Pflegegrad ohne Genehmigung

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung informiert, dass für Patient(inn)en mit Pflegegrad 3, 4 oder 5 für ärztlich verordnete Krankenfahrten mit dem Taxi oder Mietwagen das Vorlegen einer Genehmigung von ihrer Krankenkasse nicht mehr nötig ist. Die Erleichterung gilt auch bei Verordnungen für Patient(inn)en mit Schwerbehinderung.

Die Neuerung geht auf das Pflegepersonalstärkungsgesetz zurück. Damit soll die Krankenbeförderung pflegebedürftiger und schwerbehinderter Patient(inn)en (Merkzeichen „aG“, „Bl“ oder „H“) zur ambulanten Behandlung und zurück nach Hause beziehungsweise ins Heim erleichtert werden.

Weitere Informationen
Interner Bereich

Interner Bereich

für Mitglieder, Aktive und Berufsschullehrer
Passwort vergessen? Zur Registrierung

Info-Center

Info-Center Tel: (0234) 777 28-0
Fax: (0234) 777 28-200
Mo-Do   08.00 - 16.30 Uhr
Fr   08.00 - 14.00 Uhr
Kontaktformular Zur Geschäftsstelle

Rechtsberatung

für Mitglieder des Verbandes

Tel: (0234) 777 28-0
Telefonsprechzeiten:
Mo-Mi   11.00 - 15.30 Uhr
Fr   10.00 - 13.00 Uhr
Zur Rechtsabteilung

praxisnah

"praxisnah" ist das Verbandsorgan des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. Es erscheint sechsmal ...Mehr lesen