5.3.2018 | Fachinformation

Aktionsmonat gegen Darmkrebs

Seit 2002 ist der März der Darmkrebsmonat. Die Felix-Burda-Stiftung hat diesen Aktionsmonat ins Leben gerufen. Seitdem hat sich einiges verändert. So wurde die Vorsorge-Koloskopie im Oktober 2002 als gesetzliche Leistung eingeführt. Damit haben alle Versicherten mit dem 55. Geburtstag Anspruch auf diese lebensrettende Präventionsmaßnahme und können die Darmspiegelung nach 10 Jahren wiederholen.

Auch die Qualität der Untersuchung wurde in den Fokus gerückt: Die koloskopierenden Ärzte müssen sich seitdem erst durch Mindestzahlen der Untersuchungen für die Lizenz zur Durchführung einer Vorsorgekoloskopie qualifizieren. Zudem wurde die Hygienequalität durch neue Standards und halbjährliche Hygienekontrollen deutlich erhöht.

Veränderungen gibt es auch im Bereich der Untersuchungstechnik und der Compliance für die Patienten: Wo früher vier Liter geschluckt werden mussten, um den Darm sauber zu spülen, genügen heute zwei, ab April diesen Jahres sogar noch weniger Liter einer Abführlösung, die man heute in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhält.

Mehr Informationen und Material zum Darmkrebsmonat auf www.felix-burda-stiftung.de/
Zum neuen TV-Spot
Interner Bereich

Interner Bereich

für Mitglieder, Aktive und Berufsschullehrer
Passwort vergessen? Zur Registrierung

Info-Center

Info-Center Tel: (0234) 777 28-0
Fax: (0234) 777 28-200
Mo-Do   08.00 - 17.00 Uhr
Fr   08.00 - 14.00 Uhr
Kontaktformular Zur Geschäftsstelle

Rechtsberatung

für Mitglieder des Verbandes

(0234) 777 28-0 Telefonsprechzeiten:
Mo-Mi   11.00 - 15.30 Uhr
Fr   10.00 - 13.00 Uhr
Zur Rechtsabteilung

praxisnah

"praxisnah" ist das Verbandsorgan des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. Es erscheint sechsmal ...Mehr lesen