20.5.2020 | Fachinformation

Prüfungsvorbereitung ZFA

Liebe Auszubildende,

wir möchten euch auf diesem Wege alles Gute für die bevorstehenden Prüfungen wünschen und noch ein paar Tipps geben:
  • Am Tag vor der Prüfung nicht mehr zu intensiv lernen, lieber mal an die frische Luft gehen
  • Kommt in angemessener Kleidung zur Prüfung (evtl. Praxiskleidung)
  • Seid ca. ½ Stunde vor dem Prüfungstermin am Prüfungsort
  • Nehmt euch etwas zum Essen und Trinken mit
  • Auch Glücksbringer sind erlaubt
  • Die Prüfungsaufgabe langsam und genau durchlesen
Viel Erfolg wünscht euch eure Referatsleitung Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r
Zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen haben wir einige besonders relevante Prüfungsaufgaben bzw. Prüfungssituationen zusammengefasst.

Abrechnung Ä1

Behandlungsfall
  • Ein Patient kommt am 23.03. mit Schmerzen an Zahn 44 in die Praxis (Behandlungstag 1).
    Es erfolgt eine symptombezogene Untersuchung, Beratung und die Trepanation des Zahnes, die Wurzelkanalaufbereitung von 2 Kanälen sowie die medikamentöse Einlage.
  • Drei Tage später wird der Patient erneut beraten (Behandlungstag 2). Die die Wurzelkanäle werden aufgrund der anatomischen Gegebenheiten (hier gekrümmte Wurzelkanäle) erneut aufbereitet und medikamentöse Einlage wird gewechselt.
  • Am 01.04. erfolgt eine Röntgenmessaufnahme, die Füllung der 2 Wurzelkanäle, die Röntgenkontrollaufnahme sowie eine dentinadhäsive 2-flächige Füllung (Behandlungstag 3).
Was ist wann abzurechnen?
  • Tag 1: 5 GOÄ, 1 GOÄ, 2390 GOZ, 2x 2410 GOZ und 2430 GOZ
    (Wichtig: Die Gebührenposition 2410 GOZ ist, je nach Wurzelkanal, berechnungsfähig – DOKU nicht vergessen!)
  • Tag 2: 2x2410 GOZ und 2430 GOZ
    (Hier ist die 1 GOÄ nicht erneut berechnungsfähig, weil es sich um denselben Behandlungsfall handelt!)
  • Tag 3: 5000 GOÄ, 2x 2440 GOZ, 5000 GOÄ und 2080 GOZ (Die Gebührenposition 5000 GOÄ ist hier zweimal berechnungsfähig, da diese je unterschiedliche anatomische Situation [Röntgenmessaufnahme und abgefüllte Wurzelkanäle] berechnungsfähig ist!)
Erläuterung zu der Gebührenposition 1 GOÄ:
Die Gebührenposition 1 GOÄ ist einmal im Behandlungsfall (= ein Monat) neben anderen Maßnahmen nach den Gebührenpositionen der GOZ und GOÄ berechnungsfähig. Kommt der Patient/die Patientin während diesem Zeitraum mit Schmerzen in einer anderen Region, ist die Beratung erneut berechnungsfähig.

Als alleinige Leistung ist die Beratung immer berechnungsfähig!

Abrechnung Ä2 - Ä3 - GOZ 1040

Gebührenposition 3 GOÄ:
Bei einem Neupatienten erfolgt eine eingehende Untersuchung, eine ausführliche Beratung über 15 Minuten, ein OPG sowie die Zahnsteinentfernung an allen 32 Zähnen.

Was ist berechnungsfähig?
0010 GOZ, 1 GOÄ, 5004 GOÄ, 12x 4050 GOZ und 20x 4055 GOZ.

Warum?
Eine ausführliche Beratung mi einer Dauer von 10 und mehr Minuten ist nach der Gebührenposition 3 GOÄ nur als alleinige Leistung oder nur den Gebührenpositionen 0010 GOZ und 5 und 6 GOÄ berechnungsfähig. Weitere Maßnahmen dürfen an diesem Tag nicht mehr berechnet werden.
Bei der Berechnung von Zahnstein wird nach der Anzahl der Wurzeln unterschieden. Einwurzelige Zähne sowie Implantate werden nach der Gebührenposition 4050 GOZ und mehrwurzelige Zähne nach der Gebührenposition 4055 GOZ berechnet.

Gebührenposition 2 GOÄ:
Die Patientin kommt mit einer geschwollenen Wange in die Praxis. Es erfolgt eine symptombezogene Untersuchung, Beratung und Röntgenaufnahme. Anschließend wird er Zahn 36 trepaniert und ein Antibiotikum verschrieben.
Nach ein paar Tagen kommt die Patientin wieder. Es wird nur erneut ein Antibiotikum verschrieben.

Was ist zu berechnen?
Tag 1: 1, 5 und 5000 GOÄ
Tag 2: 2 GOÄ

Warum ist am ersten Tag keine 2 GOÄ berechnungsfähig?
Die Gebührenposition 2 GOÄ ist nur als alleinige Leistung berechnungsfähig. Der Mittelsatz dieser Gebührenposition ist der 1,8-fache Gebührensatz. Wird über diesen Satz berechnet, muss dies auf der Rechnung begründet werden.

Gebührenposition 1040 GOZ:
Nach der Professionellen Zahnreinigung an einem vollbezahnten Gebiss bei einem Erwachsenen werden anschließend die Zähne fluoridiert.

Was ist zu berechnen?
Bei der Professionellen Zahnreinigung wird nicht, wie bei der Zahnsteinentfernung, nach der Anzahl der Wurzel abgerechnet. Die Maßnahme nach der Gebührenposition wird je Zahn, Brückenglied und Implantat berechnet. Für die Fluoridierung ist keine Gebührenposition 1020 GOZ zu berechnen, da der Leistungstext der Gebührenposition 1040 GOZ wie folgt lautet:
"Die Leistung umfasst das Entfernen von supragingivalen/gingvalen Belägen auf Zahn- und Wurzeloberflächen einschließlich Reinigung der Zahnzwischenräume, das Entfernen des Biofilms, die Oberflächenpolitur und geeignete Fluoridierungsmaßnahmen, je Zahn oder Implantat oder Brückenglied. Die Leistung nach der Nummer 1040 GOZ ist neben den Leistungen nach den Nummern 1020, 4050, 4055, 4070, 4075, 4090 und 4100 nicht berechnungsfähig."

Endotherapie

Tray
  • PSA – Schutzbrille, Mund-Nasenschutz - Handschuhe
  • Patientenschutz und Mundspülbecher
  • Grundbesteck – Spiegel, Sonde, Pinzette, 2.Spiegel
  • Schaumstoffpellet und Kältespray
  • Röntgenhalter und Röntgenbild
  • Evtl Anästhesiemittel – Spritze, Carpule, Injektionsnadel
  • Kofferdam
  • Kofferdam Klammern und Latex Tuch
  • Turbine mit Diamanten
  • Endoinstrumente : Exstirpationsnadel, Reamer, Hedströme verschieden Größen
  • Röntgenaufnahme
  • Wattepellet
  • Evtl. medikamentöse Einlage mit CHKM, Ledermix
  • Cavit bei provisorischem Verschluss
  • Bei einer VitE – Wurzelfüllmaterial
  • Lentulo
  • Guttapercha
  • Alter Haidemannspatel, Flamme
  • Ätzgel
  • Bonding
  • Pinselchen
  • Kunststoff oder Phosphatzement als Füllung
  • Röntgenaufnahme

Fehlerquellen
  • Keine PSA vorbereitet
  • Nur Grundbesteck ohne 2.Spiegel
  • Kältespray vergessen
  • Röntgenaufnahmen vergessen
  • Keine Watterollen
  • Keine Diamanten – Rosenbohrer vorbereitet
  • Kofferdamm vergessen
  • Klammern vergessen
  • Endoinstrumente vergessen
  • Stopfinstrumente vergessen
  • Alten Haidemannspatel
  • Flamme vergessen
  • Kunststoff nicht vorbereitet
  • Blaupapier vergessen
  • Keine Schleifinstrumente

Extraktion

Tray
  • PSA – Schutzbrille, Mund-Nasenschutz - Handschuhe
  • Patientenschutz und Mundspülbecher
  • Aufklärung Patient sollte 24 Stunden vorher erfolgt sein
  • Verhaltensregeln erklären und in Schriftform aushändigen
  • Grundbesteck – Spiegel, Sonde, Pinzette, 2.Spiegel
  • Röntgenhalter und Röntgenbild
  • Anästhesiemittel – Spritze, Carpule, Injektionsnadel
  • Röntgenaufnahme
  • Chirurgischer Absauger - klein
  • Hebel nach Flohr
  • Beinschen Hebel
  • Extraktions Zange je nach Zahn
  • Kleiner Löffel
  • Evtl. Zange nach Luer
  • Evtl. Nadelhalter
  • Evtl. Faden mit Nadel
  • Kleine Schere
  • Sterilen Tupfer
  • Evtl. Schmerztabletten oder Rezept
  • Evtl. AU für den Tag

Fehlerquellen
  • Keine PSA vorbereitet
  • Nur Grundbesteck ohne 2.Spiegel
  • Röntgenaufnahmen vergessen
  • Verhaltensregeln nicht erklärt
  • Keine Hebel
  • Kein Löffel
  • Keine Schere
  • Nahtmaterial vergessen
  • AU und Rezept vergessen

Füllungstherapie

Tray
  • PSA – Schutzbrille, Mund-Nasenschutz - Handschuhe
  • Grundbesteck – Spiegel, Sonde, Pinzette , 2.Spiegel
  • Evtl Anästhesiemittel – Spritze, Carpule, Nadel
  • Evtl Kofferdam
  • Kofferdamzange
  • Haifischmund und Latextuch
  • Kofferdam Klammern
  • Turbine, Diamanten
  • Blaues Winkelstück, Rosenbohrer
  • Exkavator
  • Watterollen
  • Ätzgel und Bonding
  • Füllungsmaterial - Kunststoff
  • Matrize
  • Haidemannspatel, Stopfer
  • Polymerisationslampe
  • Blaupapier mit Halter
  • Grüner Arkansasstein
  • Polierkelch

Fehlerquellen
  • Keine PSA vorbereitet
  • Nur Grundbesteck ohne 2.Spiegel
  • Keine Watterollen
  • Keine Diamanten – Rosenbohrer vorbereitet
  • Kofferdamm vergessen
  • Klammern vergessen
  • Stopfinstrumente vergessen
  • Kunststoff nicht vorbereitet
  • Blaupapier vergessen
  • Keine Schleifinstrumente

ZE- MG-Regelversorgung




Von beiden Kiefern werden Abdrucke mit individuellen Löffeln genommen. Grobe Artikulations- und Okklusionsstörungen werden beseitigt.


Hier kommen Sie direkt zu Ihrem Landesverband

Bundesweite Terminübersicht

12.08.2020 15:00 - 18:00 Uhr
25421 Pinneberg
Qualitätszirkel für MFA in Hamburg und Schleswig-Holstein
Termin anzeigen
15.08.2020 09:30 - 12:00 Uhr
19055 Schwerin
Darmkrebsvorsorge
Termin anzeigen
22.08.2020 10:00 - 13:00 Uhr
56073 Koblenz
Die Kraft des Atems
Termin anzeigen
26.08.2020 14:00 - 15:00 Uhr

Grundlagen des Impfens und allgemeine STIKO-Empfehlungen - Online-Fortbildung
Termin anzeigen
26.08.2020 16:00 - 17:30 Uhr
38102 Braunschweig
Sommerzeit - Ätherische Öle und ihre Wirkung
Termin anzeigen
28.08. - 26.09.2020
34123 Kassel
Praxisorientierte Betriebswirtschaft und Personalmanagement
Termin anzeigen
29.08.2020 09:00 - 16:00 Uhr
44141 Dortmund
2. WESTFÄLISCHER EVA-TAG
Termin anzeigen
02.09.2020 15:00 - 16:30 Uhr

Neue Impulse für den Praxisalltag - Live-Online Seminar
Termin anzeigen