2017  |  2016  |  2015  |  2014  |  2013  |  2012  |  2011  |  2010  |  2009

EPD 2013 - Landesverband Süd

-> weiter zum Landesverband Ost
-> weiter zum Landesverband West
-> weiter zum Landesverband Nord

München. Am 21.03.2013 fand in München der 6. Equal Pay Day mit insgesamt 42 Bündnispartnern statt. Schirmherrin war die 2. Bürgermeisterin der Stadt Frau Strobl. Ab 15 Uhr konnten sich die Bündnispartner im großen Sitzungssaal des Münchner Rathauses an Ständen präsentieren. Gleichzeitig fand auf dem Marienplatz vor dem Rathaus ein Improtheater statt, das durch ein Quiz die Menschen von der Fußgängerzone ins Rathaus locken sollte.


Dort wurden unter anderem auch nach unserer Berufsbezeichnung gefragt. An unserem Stand haben wir dann unsere Visitenkarten verteilt: Vorn das durchgestrichene Wort "Sprechstundenhilfe“, Wir sind Medizinische, Zahnmedizinische und Tiermedizinische Fachangestellte, hinten ein Traubenzucker als Kraft- und Energiespender für die neuen Berufsbezeichnungen.

Um 18 Uhr fand für zwei Stunden im kleinen Sitzungsaal eine Podiumsdiskussion zum Thema "Viel Dienst - wenig Verdienst" Lohnfindung in den Gesundheitsberufen statt.

Als Podiumsteilnehmerin konnte ich auf die schlechte Verdienstsituation in unseren Berufen aufmerksam machen. Die ganz Diskussion wurde auch auf Radio Lora live übertragen.
Am gleichen Abend berichtete die Abendschau Süd des Bayerischen Rundfunks ebenfalls über die Verdienstmöglichkeiten unserer Berufe. In dem Beitrag hatte ich ebenfalls die Möglichkeit, über die Aufgabengebiete und die Verdienste unserere Berufe zu sprechen.

Zum Schluss eines ereignisreichen und informativen Abend zum EPD in München gab es noch einen kleinen Imbiss. Auch der Austausch zwischen den Bündnispartnern durfte nicht fehlen. Ich denke, wir haben den EPD in München zum gut genutzt, um auf Probleme in unseren Berufen aufmerksam zu machen, und unter anderem auch die ungleiche Bezahlung von Pflege und MFA sowie die tariflose Situation der ZFA in Bayern anzusprechen. Für mich war es ein sehr aufregender Tag, da ich mit auf dem Podium mit Vertretern der verschiedenen Parteien (Grüne, FDP, SPD und CSU) und dem DGB diskutieren und so diesen wichtigen Tag aktiv für uns mitgestalten konnte.
Claudia Gentz



Karlsruhe. 21. März 2013 – Bewölkt – kein Frühling – aber überall rote Luftballons – und ein Tisch, prall gefüllt mit Infomaterialien zum Equal Pay Day vor einem Modehaus am Marktplatz. Zusammen mit den BPW-Frauen, dem Juristinnenbund und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Karlsruhe machten wir auf die Bedeutung dieses Tages aufmerksam.
Bis 17 Uhr konnten wir Passanten zum Thema informieren. Dann ging es im Modehaus weiter – mit einem Vortrag „Lohnfindung im Gesundheitswesen“ mit Frau Glockenstein vom Bundesverband Pflegemanagement.
Abgerundet wurde der Abend mit einem Stehempfang.
Stefanie Teifel

Würzburg. Unter dem Motto "Viel Dienst für wenig Verdienst" wurden Passant(inn)en über die schlechte Bezahlung in den Gesundheitsberufen informiert und Taschentücher mit dem Aufdruck "Es ist zum Heulen - die Bezahlung in Gesundheitsberufen" verteilt. Anschließend setzten sich die Frauen in Begleitung von Bürgermeisterin Marion Schäfer auf den Weg zum Rathaus.

-> weiter zum Landesverband Ost
-> weiter zum Landesverband West
-> weiter zum Landesverband Nord
Interner Bereich

Interner Bereich

für Mitglieder, Aktive und Berufsschullehrer
Passwort vergessen? Zur Registrierung

Info-Center

Info-Center Tel: (0234) 777 28-0
Fax: (0234) 777 28-200
Mo-Do   08.00 - 17.00 Uhr
Fr   08.00 - 14.00 Uhr
Kontaktformular Zur Geschäftsstelle

Rechtsberatung

für Mitglieder des Verbandes

(0234) 777 28-0 Telefonsprechzeiten:
Mo-Mi   11.00 - 15.30 Uhr
Fr   10.00 - 13.00 Uhr
Zur Rechtsabteilung

praxisnah

"praxisnah" ist das Verbandsorgan des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. Es erscheint sechsmal ...Mehr lesen