18.06.2014 | Fachinformation

Kinder, Beruf und Karriere - Ich will alles!

Warum scheuen so viele qualifizierte Frauen und insbesondere Mütter den Weg in berufliche Führungspositionen?

Frauen erzielen bessere Schul- und Hochschulabschlüsse als ihre männlichen Kollegen. Erfolgreich im Beruf beginnen sie hoffnungsvolle Karrieren. Sie sind aber in Führungspositionen von Unternehmen nur selten anzutreffen. Der Karriereknick erfolgt mit dem ersten Kind und beeinträchtigt den Verlauf des weiteren Berufslebens nachhaltig.

Eine Vereinbarkeit von Beruf und Familie erfordert deutlich mehr als hohen organisatorischen Aufwand. Frauen verzichten mehrere Jahre auf Beruf und Erfolg oder schränken ihre berufliche Tätigkeit stark ein, um der Familie gerecht zu werden. Währenddessen starten ihre Männer in ihren Karrieren durch. Eine Anstellung in kleiner Teilzeit oder Minijob hat fatale Konsequenzen: Eine Festanstellung nach mehreren Jahren Teilzeit gelingt selten. Bei Trennung, Scheidung, Krankheit oder Tod des Ehemannes können Frauen von ihrem Gehalt mit Kindern nicht leben – auch von der späteren Rente nicht.

Ziel des Seminars ist es, bei Frauen ein Bewusstsein für diese Situation zu schaffen. Vermittelt wird notwendiges Wissen rund um die familiäre Auszeit. Aufgezeigt werden mögliche Fallstricke, Risiken und Gefahren. Um erfolgreich wieder einsteigen und durchstarten zu können, ist es notwendig, diese zu kennen und zu vermeiden.

Inhalt des Seminars
  • Ziele für Familie, Beruf und Karriere
  • Selbstmarketing
  • Informationen über aktuelle Arbeitszeitmodelle
  • Aushandeln von Arbeitszeitmodellen
  • Zeitmanagement
  • Notwendige Absprachen mit dem Partner/der Partnerin und dem Arbeitgeber
  • Kontakt halten mit der Firma in der Elternzeit bzw. Kontakt wieder aufnehmen mit Kolleginnen und Kollegen sowie Vorgesetzten
  • Vernetzung, Bewerbungsgespräche und Gehaltsverhandlung
Zielgruppe
Frauen vor, während und nach einer Familienauszeit (Elternzeit, Pflegezeit, Krankheit) und Frauen in beruflichen Umbruchsituationen

Methoden
Impulsreferate seitens der Trainerin, Metaplan, Austausch in Kleingruppen, Rollenspiele

Kosten
100 € für zwei Tage, inkl. einer Übernachtung im Hotel und Seminarverpflegung. Die Kosten sind niedrig, weil die Seminare von GE Capital gesponsert werden.

Anmeldung
www.bpw-germany.de

Termine
  • Frankfurt 27./28. Juni 2014
  • Düsseldorf 12./13. September 2014
  • Frankfurt 10./11. Oktober 2014
  • Berlin 26./27. September 2014
  • Regensburg 14./15. November 2014
  • Hamburg 21./22. November 2014
-> Zum Seminarflyer

Zum BPW Germany
Mit insgesamt rund 1.800 Mitgliedern zählen die Business and Professional Women – Germany (BPW) zu den größten und ältesten Berufsnetzwerken für angestellte und selbständige Frauen in Deutschland. Der gemeinnützige Verband unterstützt berufstätige Frauen auf vielfältige Weise: Neben persönlichem Austausch, Vorträgen, Tagungen und Mentoring leistet das Netzwerk politisch-gesellschaftliche Lobbyarbeit auf nationaler und internationaler Ebene. Der BPW Germany kooperiert – wie der BPW Club Frankfurt a.M. im regionalen Kontext – mit Wirtschaft, Medien, Politik. 2008 zeichnete das Netzwerk für die Einführung des Equal Pay Day, des internationalen Aktionstages für Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern, in Deutschland verantwortlich. Der BPW Germany ist Teil des BPW International, der in rund 100 Ländern vertreten ist und Beraterstatus bei den Vereinten Nationen und beim Europarat genießt.
Interner Bereich

Interner Bereich

für Mitglieder, Aktive und Berufsschullehrer
Passwort vergessen? Zur Registrierung

Info-Center

Info-Center Tel: (0234) 777 28-0
Fax: (0234) 777 28-200
Mo-Do   08.00 - 17.00 Uhr
Fr   08.00 - 14.00 Uhr
Kontaktformular Zur Geschäftsstelle

Rechtsberatung

für Mitglieder des Verbandes

(0234) 777 28-0 Telefonsprechzeiten:
Mo-Mi   11.00 - 15.30 Uhr
Fr   10.00 - 13.00 Uhr
Zur Rechtsabteilung
Newsletter Service

Newsletter Service

Melden Sie sich hier für den Newsletter des Verbandes an!Hier anmelden