Azubis und Rente?

Vom ersten Arbeitstag an sind Auszubildende in der gesetzlichen Rentenversicherung geschützt, erklärt die Deutsche Rentenversicherung. Im Fall der Fälle haben Berufseinsteiger Anspruch aus dem Vorsorgepaket der gesetzlichen Rentenversicherung.

Bestandteil der Tarifverträge (in denen u.a. die Ausbildungsvergütungen geregelt werden) sind auch "Tarifverträge zur betrieblichen Altersversorgung und Entgeltumwandlung". Weitere Informationen dazu finden Mitglieder des Verbandes auch im internen Bereich der Website. Darüber hinaus gibt es dort FAQ zur bAV (Betriebliche Altersvorsorge) für MFA, TFA, ZFA.

Mitglieder unseres Verbandes haben vom ersten Tag der Mitgliedschaft an Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung, z.B. bei Fragen zum Tarif- und Sozialrecht. Hier geht`s zur Rechtsabteilung des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V.
  • Wichtige Post für Berufsstarter: Die Sozialversicherungsnummer Info
  • Basiswissen: Von der Ausbildung bis zur Rente Info
  • Azubis können in der Rentenversicherung von Anfang an Ansprüche auf Leistungen haben Info
  • RENTENBLICKER - Heute checken, was morgen zählt Info
Interner Bereich

Interner Bereich

für Mitglieder, Aktive und Berufsschullehrer
Passwort vergessen? Zur Registrierung

Info-Center

Info-Center Tel: (0234) 777 28-0
Fax: (0234) 777 28-200
Mo-Do   08.00 - 17.00 Uhr
Fr   08.00 - 14.00 Uhr
Kontaktformular Zur Geschäftsstelle

Rechtsberatung

für Mitglieder des Verbandes

(0234) 777 28-0 Telefonsprechzeiten:
Mo-Mi   11.00 - 15.30 Uhr
Fr   10.00 - 13.00 Uhr
Zur Rechtsabteilung
Newsletter Service

Newsletter Service

Melden Sie sich hier für den Newsletter des Verbandes an!Hier anmelden