1.7.2015 | Fachinformation

1. Internationaler Tag der Patientensicherheit

Am "1. Internationalen Tag der Patientensicherheit" am Donnerstag, 17. September 2015 steht das Thema "Hygiene und Vermeidung von Infektionen in Gesundheitseinrichtungen" im Mittelpunkt. Das deutsche Aktionsbündnis Patientensicherheit, die österreichische Plattform Patientensicherheit und die Schweizer Stiftung für Patientensicherheit haben den Aktionstag ins Leben gerufen.

Die Organisatoren rufen alle Gesundheitseinrichtungen auf zu zeigen, was sie bereits tun, um Infektionen und andere Risiken zu vermeiden. Mitmachen können zum Beispiel Arztpraxen, Pflegeeinrichtungen, Rehabilitationszentren und Krankenhäuser. Geplant sind Aktionen wie Tage der offenen Tür, Podiumsdiskussionen sowie Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen.

Ziel ist es, in der Öffentlichkeit das Bewusstsein für vermeidbare Risiken zu schärfen. Zudem sollen Patientinnen und Patienten Informationen erhalten, die ihnen helfen, sich selbst wirksam vor Infektionen zu schützen.

Mehr Informationen zum Aktionstag und die Möglichkeit zum Mitmachen gibt es auf den Seiten des Aktionsbündnis Patientensicherheit. Einen Überblick über geplante Aktionen bietet die Aktionswebsite.

Der Runde Tisch für betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz in der Region Hannover bietet folgende Flyer und Handlungshilfen zum Thema an.
Interner Bereich

Interner Bereich

für Mitglieder, Aktive und Berufsschullehrer
Passwort vergessen? Zur Registrierung

Info-Center

Info-Center Tel: (0234) 777 28-0
Fax: (0234) 777 28-200
Mo-Do   08.00 - 17.00 Uhr
Fr   08.00 - 14.00 Uhr
Kontaktformular Zur Geschäftsstelle

Rechtsberatung

für Mitglieder des Verbandes

(0234) 777 28-0 Telefonsprechzeiten:
Mo-Mi   11.00 - 15.30 Uhr
Fr   10.00 - 13.00 Uhr
Zur Rechtsabteilung

praxisnah

"praxisnah" ist das Verbandsorgan des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. Es erscheint sechsmal ...Mehr lesen