17.9.2015 | Fachinformation

DGGG - S3-Leitlinie - Indikation und Methodik der Hysterektomie bei benignen Erkrankungen

Diese Leitlinie ist für alle Patientinnen mit Beschwerden im Bereich des Uterus, wie Myome, Blutungsstörungen, Unterleibschmerzen, Adenomyosis u.a. mehr entwickelt worden. Hierbei ergibt sich die Besonderheit, dass der Zusammenhang zwischen morphologisch fassbarem Befund und klinischem Bild komplex ist, d.h. ein bestimmter Befund kann zu verschiedenen Symptomen führen bzw. umgekehrt ein Symptom kann verschiedene morphologische Ursachen haben.

Die Leitlinie soll daher Entscheidungen in der medizinischen Versorgung dieser Patientinnen auf eine rationalere Basis stellen. Auf diesem Weg sollen die Qualität der Versorgung und die Stellung der Patientinnen verbessert werden.

Zur DGGG S3-Leitlinie Indikation und Methodik der Hysterektomie bei benignen Erkrankungen
Interner Bereich

Interner Bereich

für Mitglieder, Aktive und Berufsschullehrer
Passwort vergessen? Zur Registrierung

Info-Center

Info-Center Tel: (0234) 777 28-0
Fax: (0234) 777 28-200
Mo-Do   08.00 - 16.00 Uhr
Fr   08.00 - 14.00 Uhr
Kontaktformular Zur Geschäftsstelle

Rechtsberatung

für Mitglieder des Verbandes

(0234) 777 28-0 Telefonsprechzeiten:
Mo-Mi   11.00 - 15.30 Uhr
Fr   10.00 - 13.00 Uhr
Zur Rechtsabteilung

praxisnah

"praxisnah" ist das Verbandsorgan des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. Es erscheint sechsmal ...Mehr lesen